Freude riesig: Marlene Bojer bei den German Open 2015 sensationell gut!

(Bild Kleine Starts treffen große Stars DSV)

Mit 79,35 Punkten konnte sich Marlene Bojer von den Isarnixen der SG Stadtwerke München bei den German Open in Bonn im Finale noch einmal 2 Punkte steigern, sie kratzt damit schon bei Ihrem ersten internationalen Auftritt an der magischen 80 Punkte Marke und lässt die Hoffnungen für die Zukunft steigen.

Im Duett sind Marlene Bojer und Justine Seibert aus München das erste mal zusammen international aufgetreten. Im technischen Duett konnten sie Platz 10 erreichen, im freien Duett merkte man ihnen an, dass die Kür noch frisch und nicht wirklich synchron war. Trotzdem war der erste Auftritt vielversprechend und lässt für Paris am nächsten Wochenende hoffen. In der Kombination erreichte das Team in dem Marlene und Justine ebenfalls für Deutschland an den Start gingen mit 76 Punkten den 4. Platz und in der freien Gruppe mit 75,7083 Punkten den 3.ten Platz. Zwar war nicht die absolute Top-Elite anwesend, aber trotzdem ist das für das junge Team ein sehr gutes Ergebnis, insbesondere, da es nach der EM letztes Jahr viele Rücktritte der erfahrenen Aktiven gab und jetzt überwiegend Jugendschwimmerinnen an den Start gingen.

Nun geht es von Bonn weiter nach Paris zur French Open.

German Open Technisches Duett auf Platz 10

 

Marlene Bojer und Justine Seibert im technischen Duett auf Platz 10 als bestes Deutsches Duett !!

Super gemacht Mädels - der erste internationale Start ist gelungen - weiter so ! Um 14 Uhr geht Marlene im Solo an den Start

 

http://www.sg-wago.de/downloads/44-273-347/GO%202015%20Bonn%20Results%20DUET%20Tech.pdf

German Open Bonn 2015

Marlene Bojer im Solo nach der technischen Kür sensationell auf Platz 4 !!
Superergebniss und das bei Ihrem ersten internationalen Solostart für den DSV !

Die S(chn)eekönigin

Impressionen von unserer Weihnachtsshow 2014 auf Youtube ... wer mehr sehen möchte ... jetzt DVD bestellen 12€ unter info@ isarnixen.de
 
http://youtu.be/R7KtuqQZrv0
 
 

{youtube}R7KtuqQZrv0{/youtube}

 

Finale PRT 2015 : Marlene Bojer Bronze und Justine Seibert im offenen Finale Platz 10.

Leider konnte Marlene den zweiten Platz aus dem Vorkampf indem Halbfinale nicht halten und nahm Bronze mit 0,3 Punkten Abstand hinter Wiebke Jeske aus Flensburg und Michelle Zimmer aus Berlin ein. Allerdings trainiert Marlene derzeit auch in der Hauptsache Kür zusammen mit ihrer neuen Duett Partnerin Justine Seibert die als mit Abstand jüngste Finalteilnehmerin mit 65 Punkten (Kader Norm erreicht !) den hervorragenden Platz 10 belegte. Bei konnten sich gegenüber dem Vorjahr um mehr als 2 Punkte steigern.

Daniela Reinhardt derzeit mitten in den Abiturvorbereitungen erreichte den hervorragenden 9.ten Platz.

Veronika Sepp konnte sich gegenüber dem Vorjahr gewaltig steigern und holte Silber im Jahrgang 2000. Stephanie Gigov zog in das C Finale ein und belegte den 6.ten Platz bei Jahrgang 2003