Mainz. Wie bereits im letzten Jahr fand vom 21. bis 22. März der Süddeutsche Jugendländervergleich im Kunstspringen in Mainz statt.

Es starteten Mannschaften aus Sachsen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Bayern.


Das Bayerische Team, bestehend aus Springern(innen) aus den Vereinen SG Stadtwerke München, SV Bayreuth und SB Delphin 03 Augsburg, konnte auf Grund der sehr kurzfristigen Absage von Lukas Eismann an insgesamt 4 von 16 Entscheidungen nicht teilnehmen. Hierdurch fehlten für das Mannschaftsergebnis wertvolle Punkte, so dass das bayerische Team den zweiten Platz der letzten Jahre nicht verteidigen konnte. Dennoch zeigte die bayerische Mannschaft eine wirklich sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung und erkämpfte sich trotz der fehlenden Einzelstarts bei der männlichen Jugend C und B einen tollen 3. Platz. Sieger wurde wie in den letzten Jahren Sachsen, dem, mit den beiden Bundesstützpunkten ausgestattet,  die mit Abstand besten Trainingsbedingungen zur Verfügung stehen. Den zweiten Platz belegte Rheinland-Pfalz vor Bayern.

20.12.2014 im Nordbad

Nachmittagsvorstellung 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)  AUSVERKAUFT !!!!


Abendvorstellung 20 Uhr (Einlass 19.30Uhr)

Am Wochenende vom 15.11. bis 16.11.2014 fanden die Bayerischen Hallenmeisterschaften im Kunst- und Turmspringen in Bayreuth statt. Die Springer der SG reisten mit einer sehr starken Mannschaft an.

In der Jugend E gingen Paula Ayrosa Maczey und Henning Sendler an den Start. Paula lieferte sich mit ihrer Konkurrentin immer ein Kopf an Kopf rennen, aber Paula gewann die 3 m Konkurrenz und musste sich bei 1 m, sowie am Turm mit nur je einem halben Punkt Rückstand mit Platz 2 begnügen. Hennig war sehr nervös und erreichte bei sehr starker Konkurrenz in allen Höhen den 4. Platz. Beim 1 m sprang noch Sebastian Lazzari mit in der Jugend E, er erreichte den 5. Platz. In der Jugend D sind unser zwei Damen Chana Batjargal und Tamina Müller gesprungen (leider haben wir in dieser Jugend dieses Jahr keine Männer).