Pressemitteilung Christine Strobl Bürgermeisterin München

München - die Sportstadt mit vielen Prämierungen. Diesmal erhielten die SG Stadtwerke München Abteilung Synchronschwimmen das DSV Qualitätssiegel „Nachwuchsstützpunkt Synchronschwimmen“. Ich gratuliere herzlich.

Es ist geglückt im Rahmen der Preisübergabe eine kurze Darbietung der Sportart zu filmen.

http://www.muenchen.tv/mediathek/video/synchronschwimmen-ehrung-fuer-isarnixen/

 

Zu sehen sind die EM Teilnehmerinnen Marlene Bojer und Teresa Goetzeler



Auf dem Foto zu sehen v.l.n.r.: Christine Kugler, SWM Bäder Leitung, Doris Ramadan, Bundestrainerin für Synchronschwimmen im Deutschen Schwimmverband e.V., Barbara Liegl Vorstand Presse SG Stadtwerke München

Die jungen Damen im Hintergrund sind die EM Teilnehmerinnen Marlene Bojer, Teresa Goetzeler und Franziska Ambros, die auch auf dem Video zu sehen sind.

http://www.swm.de/dms/swm/pressemitteilungen/2014/09/allgemein20140924/Pressemitteilung%20vom%2024.09.2014.pdf
Pressemitteilung SWM

SWM gratulieren der SG Stadtwerke München

Isarnixen erhalten das DSV Qualitätssiegel Nachwuchsstützpunkt Synchronschwimmen

DSV Qualitaetssiegel Synchronschwimmen Isarnixen Muenchen

Freude über die Auszeichnung (von links):

SWM Bäderchefin Christine Kugler, Doris Ramadan, DSV-Bundestrainerin für Synchronschwimmen, Barbara Rauscher, Fachwartin Synchronschwimmen im Bayerischen Schwimmverband, Peter Purps, DSV-Leistungssportreferent für Synchronschwimmen, Bürgermeisterin Christine Strobl, Barbara Liegl, Vorstandsmitglied der SG SWM.

Foto: SWM

 

(24.9.2014) Es ist bereits die dritte Auszeichnung für ihre erfolgreiches Nachwuchs-Leistungssportkonzept:

In der Olympia-Schwimmhalle hat heute der Deutsche Schwimmverband (DSV) den Isarnixen bei der SG Stadtwerke München das Qualitätssiegel Nachwuchsstützpunkt Synchronschwimmen“ verliehen.

Auch SWM Bäderchefin Christine Kugler gratuliert zu diesem Erfolg: „Zum einen haben die guten Trainingsmöglichkeiten in den M-Bädern zu dieser Auszeichnung beigetragen; noch viel mehr aber der Zusammenschluss der Münchner Vereine zur SG Stadtwerke München. So haben die Athleten die besten Voraussetzungen, um sich optimal auf die Wettkämpfe vorzubereiten. Das gute Abschneiden der Synchronschwimmerinnen bei der diesjährigen Schwimm-EM in Berlin hat gezeigt, dass dieses Konzept Früchte trägt.“

Herausgeber: Stadtwerke München GmbH

 

Gelungener Auftritt - Vorkampf - Platz 16 für Justine Seibert im Solo und Platz 9 für die Deutsche Kombination mit Justine und Veronika Sepp..!

 

Justine Seibert

Justine Seibert und Veronika Sepp in Griechenland für den DSV

DSV Team Kombination 2014

Europameisterschaften Berlin Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserspringen, Wasserball - 6 Aktive, die bei den SG Stadtwerke München trainieren gehen ab nächster Woche an den Start

Am Mittwoch beginnen die Wettkämpfe im Synchronschwimmen mit dabei  drei Aktive der SG Stadtwerke München Marlene Bojer, Teresa Goetzeler und Daniela Reinhardt. Alle drei Isarnixen, wollen dort in den Disziplinen Gruppe und Kombination mit dem Deutschen Team die Finals am Wochenende erreichen. Marlene Bojer ist als Deutsche Vizemeisterin auch im Solo als Reserve gemeldet. Seit einem Jahr trainieren sie 25-30 Stunden die Woche unter der Leitung der neuen Bundestrainerin Doris Ramadan (München - selbst ehemalige Olympionikin)  und wollen langsam aber sicher wieder an die alte Stärke anschließen… nicht zuletzt die Isarnixen haben viele Jahrzehnte diesen Sport auch international mitbestimmt. Vor heimischen Publikum ist das Team natürlich doppelt motiviert. Aus München und allen anderen teilen der Republik sind an nächstem Wochenende große Fanclubs zu erwarten.

Team Deutschland Synchronschwimmen mit Teresa Goetzler vli Marlene Bojer 5vli und Daniela Reinhardt 7vli

Ab Montag steigen dann die Beckenschimmer ins Wasser hier treten Alexandra Wenk  und Florian Vogel für die Deutsche Mannschaft an. Alexandra Wenk hat die Chance Ihre Goldmedaille mit der 4x100m Lagen Staffel zu verteidigen. Florian Vogel tritt zum ersten Mal bei einer Europameisterschaft an und kann in den 800 m Freistil mit der 2. Platzierung in der Weltjahresbestenliste aufwarten.

Nominierung für Europameisterschaften und Jugendweltmeisterschaften bekannt gegeben

 

mit dabei 4 Athleten der SG Stadtwerke München Isarnixen

Glückwunsch an unsere Aktiven Marlene Bojer, Teresa Goetzeler, Daniela Reinhardt und viel Erfolg bei den Europameisterschaften in Berlin !

Glückwunsch und viel Erfolg für Justine Seibert bei den Jugendweltmeisterschaften in Helsinki !

http://www.dsv.de/fachsparten/synchronschwimmen/aktuelles/lesen/?tx_ffblog_pi1%5Bpost%5D=1754&cHash=dd457fe22f1869374481de036791341d